Zuidwest Radiotherapeutisch Instituut

Roosendaal

Ruhig, simpel, Vertrauen einflößend

 

Das Zuidwest Radiotherapeutisch Instituut (seeländisches Institut für Strahlentherapie – ZRTI) eröffnet in Roosendaal eine zweite Niederlassung, mit der der Zusammenarbeit zwischen dem ZRTI, dem Franciscus-Krankenhaus in Roosendaal und dem Lievensberg-Krankenhaus in Bergen op Zoom Form gegeben wird.

 

In dem von Einfachheit geprägten Entwurf gleicht das Gebäude geradezu einer Skulptur. Beim Entwurf der verschiedenen Funktionsbereiche wie Bestrahlungsräume, Diagnostik und unterstützende Abteilungen wurde mit unterschiedlichen Größenordnungen gespielt – jeder einzelne besitzt eine individuelle Abmessung und wird von der vorgesehenen Funktion geprägt. Durch die voneinander unabhängige Anordnung der verschiedenen Räume wird ein schlicht gehaltener Innenraum geschaffen, der bei den Wartezimmern und Aufenthaltsräumen die Verbindung zur Landschaft sucht.

 

Er strahlt Geborgenheit und Ruhe aus. Große, etagenhohe Glasflächen sorgen für einen nahezu nahtlosen Übergang von drinnen nach draußen. Die Sichtrichtung verläuft durch die Orientierung der Fassadenöffnungen nach draußen. So kann von draußen nicht hineingeschaut werden, wodurch ein geschützter Platz geschaffen wird, an dem sich die Patienten nicht eingesperrt fühlen und sich voller Vertrauen in einer angenehmen Umgebung auf die Gespräche mit den Ärzten und auf ihre Behandlungen vorbereiten können.

 

Programm Centrum voor radiotherapie
Bauherr Stichting ZRTI
Nutzer Stichting ZRTI
Mitarbeiter Hans Beekhoven, Koen Arts, Tim Loeters, Rogier Penning
Fachplaner Rienks Engineering, IMD Raadgevend Ingenieurs, VOAK, Winket
Bauunthernehmer Hazenberg, Wolter en Dros
Visualisatie Wiegerinck
Start Entwurf 2012
Fertigstellung 2014
Grundfläche 1.300 m²
Organisatievorm Design&Build
Fotografie Kim Zwarts

3584_ZRTI 747-01 3584_ZRTI 747-03 3584_ZRTI 747-02 3584_ZRTI 747-04 3584_ZRTI 747-05