Zahnmedizinische Fakultät RadboudUMC

Nijmegen

Die Ruhe und Klarheit eines japanischen Gartens

 

Beim Entwurf für die Neugestaltung des Interieurs der Zahnmedizinischen Fakultät der Radboud-Universität in Nijmegen stellte der charakteristische Beton des im Stil des Brutalismus erbauten Gebäudes den Ausgangspunkt dar. Durch den Einsatz moderner Materialien und Farben im Innenraum sollte ein ausbalanciertes Spannungsfeld zwischen innen und außen geschaffen werden – eine klare Atmosphäre mit viel Tageslicht. Der Fokus lag dabei auf einer Gestaltung, die Ruhe und Vertrauen ausstrahlt, um sowohl den von den Studierenden behandelten Patienten eine angenehme und wohltuende Umgebung zu bieten, als auch den Studierenden und Mitarbeitern ein professionelles und klares Arbeitsumfeld.

 

Diese Zielsetzung führte zur Leitidee des japanischen Gartens. Die in äußerster Perfektion angelegte Natur der japanischen Gärten strahlt eine besondere Ruhe und Klarheit aus, in der der Geist konzentriert zur Ruhe kommen kann. Das Interieur empfindet diese entspannende Umgebung nach – sowohl durch eine klare und minimalistische Raumaufteilung als auch durch die Wahl der Materialien, Farben und Möbel. Klare, weiße Möbel und Epoxidharzböden werden von großen Teppichen ergänzt. Die Auswahl natürlicher, grün-blauer Farbtöne in Kombination mit warmen Holztönen bildet einen angenehmen Kontrast zum charakteristischen Beton des Gebäudes und verstärkt seinen originellen Charakter.

Der Einsatz von Glas zwischen angrenzenden Räumen und nach außen intensiviert die Verbindung zur Natur und sorgt für Transparenz. Die gesamte Atmosphäre strahlt Professionalität und Qualität aus.

 

Durch das Trennen und Verbinden der verschiedenen Nutzergruppen, unter anderem durch die Anordnung der Seminarräume, Ausbildungs- und Behandlungsräume, ist eine natürliche Unterteilung entstanden, die Vertrauen und Sicherheit schafft. Die Zonenaufteilung innerhalb der Arbeitsplätze stimuliert darüber hinaus informellen Austausch, Begegnung und Entspannung.

 

 

Ort

Njmegen, Niederlande

 

Raumprogramm

Zahnmedizinische Fakultät

 

Grundfläche

25.077 m² BGF

(20.760 m² Renovierung;  4.317 m² BGF Neubau)

 

Planungszeitraum

2014 – 2017
Status

Realisiert

 

Auftraggeber

Radboud Universität

 

Team

Frank Pörtzgen, Martijn van Bentum, Koen Arts en Joris Alofs

 

Fachplaner

Ex Interiors, Twijnstra Gudde, Inbo, Deerns, Croes