Labor für Qualitätssicherung

België

Bereit für eine sich stets verändernde Zukunft

 

 

Für einen international tätigen Pharmakonzern hat Wiegerinck in Zusammenarbeit mit Arcadis ein Labor für Qualitätssicherung und -kontrolle entworfen.

 

Das dem Entwurf zugrundeliegende Organisationsschema sorgt für maximale Flexibilität und Interaktion. Eine klare Anordnung der Büros und Labors um einen zentralen Begegnungs- und Besprechungsbereich bildet den Kern des Entwurfs. Zusammen mit der Fassadengestaltung, die maximalen Tageslichteinfall bei reduzierter Wärmeentwicklung ermöglicht, entsteht ein passgenauer Gebäudeentwurf, der optimal auf die diversen Anforderungen und Anschlüsse der Labors ausgerichtet ist und dennoch viel Flexibilität bietet.

 

Das klare Raumkonzept wird unterstützt durch eindeutige logistische Ströme von Personen, Proben und Abfall. Ein sorgfältig entworfenes TGA-Konzept bildet zusammen mit der räumlichen Konfiguration die Basis für Flexibilität in der Zukunft (Plug & Play).

 

Der Entwurf entspricht den Vorgaben von LEED-Gold.

 

 

Ort

Belgien

 

Raumprogramm

Labor für Qualitätssicherung und -kontrolle

 

Grundfläche

9.600 m² BGF

 

Planungszeitraum

2015

 

Status

Wettbewerbsbeitrag

 

Auftraggeber

Pharmazeutische Industrie

 

 

Mitarbeiter

Jörn-Ole Stellmann, Tim Loeters, Roy Pype

 

Fachplaner

Arcadis

2015-013_Lab België 747-564_01 2015-013_Lab België 747-564_02  2015-013_Lab België 747-564_04