Brains Unlimited

Maastricht

Führendes Institut für Hirnforschung

 

Brains Unlimited erforscht die Zusammenhänge zwischen der Funktionsweise eines gesunden Gehirns und neurologischen Erkrankungen. Ziel ist es, die Forschung im Bereich der kognitiven Neurowissenschaften voranzutreiben, die Nutzung vorhandener Erkenntnisse zu befördern und zu unternehmerischen Aktivitäten in diesem Bereich anzuregen.

 

Die enge Zusammenarbeit von Forschung und Wirtschaft stimuliert das Entstehen neue Therapien und Medikamente. Um diese Kooperationen zu befördern, werden im sogenannten „NeuroPartner-Incubator“ sowohl Räumlichkeiten für den Fachbereich kognitive Neurowissenschaften als auch eine Anlage für ein hochmodernes fMRT-Gerät realisiert. Bildungseinrichtungen und Unternehmen können hier auch ein 7-Tesla- und ein 9.4-Tesla-Ganzkörper-MRT-Gerät nutzen.

 

Bei Brains Unlimited strebt man eine intensive Zusammenarbeit mit der Industrie an, insbesondere bei der Entwicklung von Psychopharmaka und im Bereich der MRT-Bildgebung. Als Bestandteil der Initiative wurde zudem ein Ausbildungsinstitut für den Bereich Neurophysik errichtet.

 

Brains Unlimited ist die erste bauliche Erweiterung des Maastricht Health Campus, auf dem Forschungsinstitute und Unternehmen weltweit maßgebliche Forschungsergebnisse und ökonomisches Wachstum realisieren möchten.

 

 

Programm Institut für Hirnforschung mit Ausbildungs- und Forschungslaboratorien

Bauherr  Maastricht University, Maastricht Stichting Life Sciences Incubator, Maastricht
Nutzer Fakultät Psychology and Neuroscience, Maastricht Stichting Life Sciences Incubator, Maastricht
Mitarbeiter Jarno Nillesen, Frans Frederiks, Joost de Jong, Roy Pype, Bert Timmer, Tom Vlemingh
Fachplaner  AT Osborne, Arup, Poelmans Reesink
Bauunternehmer Cofely, Laudy Bouw&Ontwikkeling, Siemens, Van Wijnen
Fotografen Leon Abraas, Kim Zwarts
Start Entwurf  2009
Fertigstellung 2012
Grundfläche 8.248 m²
Nachhaltigkeitslabel BREEAM Very Good (Entwurf)

3534_1 3534_2 3534_3-2 3534_4 3534_5